Qualität aus Edelstahl

Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten. Die Edelstahlwerke Schmees GmbH gehört international zu den führenden Anbietern für gegossene Edelstahlteile. Unser
Focus liegt im Pumpen- und Turbinenbau, sowie der Nahrungs-mittel- und Pharmaindustrie.

ES - Das Gütezeichen für Guss, mit Herz und Verstand

Das Familienunternehmen Edelstahlwerke Schmees produziert Gussteile aus Edelstahl für Kunden aus aller Welt.

Lesen Sie mehr...

Investition in die Zukunft

Die Edelstahlwerke Schmees betreiben aktiven Ressourcen- und Umweltschutz. Wir optimieren stetig unsere Produktionsabläufe und investieren in die Forschung.

Lesen Sie mehr...

Konstruktion und Entwicklung

Schnelle Herstellung komplexer Gußteile aus Stahl und Eisen mit oder ohne Formwerkzeug.

Lesen Sie mehr...

LNDI_Web-Banner SuperBanner 728x90_RL14-03-10 Wir machen mit.jpg

Aktuelle Pressemeldung

Am Tropf der Subventionen

Sächsische Zeitung vom 27.03.2014

Warum für Sachsens energieintensive Betriebe die Energiewende so gefährlich ist.

Dresden. Es ist ein drastisches Szenario, das Frank Juergen Schaefer an die Wand malt „Wir wären aus dem Markt katapultiert, könnten sofort Konkurs anmelden“, sagt der Werksdirektor der Riesaer Feralpi Elbestahlwerke. Das Unternehmen mit seinen gut 500 Mitarbeitern ist Energie-Großverbraucher. 2013 benötigte das Werk für die Produktion von rund einer Million Tonnen Stahl rund 500 Gigawattstunden Strom. Dafür bezahlte Feralpi…

lesen Sie mehr...

Gussteile für Galerien und Bohrinseln

DNN Dresdner Nachrichten vom 26.03.2014

Die Edelstahlwerke Schmees fertigen individuelle Produkte in Handarbeit

  Von filigranem Kunstwerk bis zu robusten Turbinengehäusen, Edelstahlguss von zehn Kilo bis zehn Tonnen Gewicht – die Palette der Produkte der Edelstahlwerke Schmees in Pirna ist groß. Allein 10 000 Modelle für Gussteile liegen im Lager. Darüber hinaus feilen die rund 250 Mitarbeiter im Copitzer Werk an individuellen Kundenwünschen. „Wir sind im Projektgeschäft tätig, liefern keine Serienfertigung“, sagt Geschäftsführer…

lesen Sie mehr...

EEG und Nachwuchs als Standortfaktor

bdgreport vom 03.02.2014

BDG setzt Politiker-Talk mit Landtagsabgeordneten in Sachsen fort

Nach dem gelungenen Auftakt der Veranstaltungsreihe „Gießereien im Dialog“ im September diskutierte der BDG Anfang Dezember vor dem Hintergrund der aktuellen Energiedebatte und dem Bedarf an Nachwuchs- und Führungskräften mit sächsischen Politikern. Clemens Schmees, Inhaber der Edelstahlwerke Schmees GmbH, war Gastgeber der Veranstaltung: „Es kann nicht sein, dass die Streichung der Teilentlastung der EEG uns als mittelständisches Unternehmen wieder in…

lesen Sie mehr...

Vorschau auf das neue Verwaltungsgebäude

Aktuelle Artikel

Verstärkung für die

 

Edelstahlwerke Schmees

Artikel vom 29.07.2013
Ein neues, aber bekanntes Gesicht in der Chefetage. Andreas Höller übernimmt die Geschäftsführung in Langenfeld (im Bild rechts)

Ab dem 1. August 2013 wird Andreas Höller die Geschäftsführung der Edelstahlwerke Schmees am Standort Langenfeld übernehmen. Damit steht dem Gesellschafter und Hauptgeschäftsführer Clemens Schmees für beide Werke mit Johann Unglaub in Pirna und Andreas Höller in Langenfeld jeweils ein Geschäftsführer zur Seite. Für Herrn Höller ist die Edelstahlgießerei in…

lesen Sie mehr...

Schmees führt Energiemanagementsystem ein -

 

Zertifizierung nach ISO 50001:2011

Artikel vom 17.06.2013
Edelstahlwerke Schmees GmbH hat als erstes mittelständisches Unternehmen in der Region ein Energiemanagementsystem eingeführt, und ist ab sofort nach ISO 50001:2011 zertifiziert.

Die Edelstahlwerke Schmees GmbH hat im Juni 2013 als 1. mittelständisches Unternehmen in der Region, ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001:2011 eingeführt. Der effiziente Umgang mit Energie und der Umweltschutz ist ein wichtiges, strategisches Thema bei Schmees. Bereits in der Vergangenheit wurden große Anstrengungen unternommen, um den Energieverbrauch zu senken. Durch…

lesen Sie mehr...

Weitere News von Schmees

Lloyd's Register Zulassung

 

jetzt auch für Nickelbasis Werkstoffe

Artikel vom 14.06.2013
Lloyd's Register. Zertifizierung jetzt auch für Nickelbasis Werkstoffe

Die Edelstahlwerke Schmees GmbH haben ab sofort die Zulassung durch das Lloyd's Register für Nickelbasis Werkstoffe erhalten. Im Rahmen einer Erweiterung für die bereits bestehende Zulassung für austenitischen und martensitischen Edelstahl, ist Schmees zertifiziert Nickelbasis Werkstoffe für Gußteile zu verwenden.

lesen Sie mehr...

Poren im Stahlguss

 

Ein Gussfehlerkatalog

Artikel vom 13.06.2013
"Poren im Stahlguss; ein Gussfehlerkatalog" von Dr. Wolf-Dieter Jentzsch in der Fachzeitschrift "Konstruieren und Gießen" veröffentlicht.

Der Gussfehlerkatalog mit dem Schwerpunkt: Poren im Stahlguss entstand im Rahmen eines gleichnamigen Verbundprojektes zwischen den Projektpartnern Edelstahlwerke Schmees GmbH, Pirna, dem Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe - Glas/Keramik GmbH, Höhr-Grenzhausen, sowie dem Institut für NE-Metallurgie und Reinststoffe an der TU Bergakademie Freiberg. Das Buch wurde jetzt von dem Fachmagazin "Konstruieren…

lesen Sie mehr...

vorteil_langenfeld.png

Wir unterstützen aktiv die Kampagne "Vorteil Langenfeld" Als Standortbotschafter freuen wir uns, für den Wirtschaftsstandort Langenfeld zu werben. Als Schmees Kunde profitieren Sie mit uns von den Vorteilen, die Langenfeld zu bieten hat.

Vorteil Langenfeld. Sehen Sie selbst.

Aus der Presse
Pressebericht vom 15.12.2012

Unternehmerfamilie Schmees feiert 20-jähriges Firmenjubiläum


Einer der größten Arbeitgeber der Region investierte 23,9 Millionen Euro in Copitzer Edelstahlwerke. FOTO: Daniel Förster

Pressebericht vom 25.11.2012

Braumeister zapft an - das Bier zum Fest


Die Edelstahlwerke feiern ihr 20. Jahr in Pirna - mit einem besonderen Gebräu.

Pressebericht vom 17.10.2012

Eintrag im Goldenen Buch als Jubiläumsgeschenk


Clemens Schmees, geschäftsführender Gesellschafter, signiert das Goldene Buch der Stadt Pirna

Pressebericht vom 18.09.2012

Vorbild für andere Firmen


Ein Rundgang durch die Gießerei Schmees zeigt Bedeutung von Energiepreisen

Pressebericht vom 29.06.2012

Helsingør erhält Gegenstück zu Kopenhagens Meerjungfrau


Onlinebericht MM-MaschinenMarkt, das Industrie Portal, KEM und M&T-Metallhandwerk. Externer Link

Pressebericht vom 23.06.2012

Meerjungfrauen küsst man nicht


Dänisches Wahrzeichen bekommt Gesellschaft. - FOTO: DANIEL FÖRSTER

Weitere Presseartikel...